Film: DOGMAN

dogman_2IMG_0530Marcello schreit nach Anerkennung. Er möchte nur eines: dazugehören. Zu den wenigen die noch geblieben sind in seiner kleinen und verwahrlosten italienischen Stadt, einem ehemaligen Ferienort. Marcello ist der mitleiderregende Hundefriseur, der alles tut um seiner kleinen Tochter ein zumindest kurzfristig schönes Leben zu ermöglichen. Marcello scheitert immer, geht für andere in den Knast, ist loyal zu den Falschen, verliert wieder und wieder. Als er jeglichen Rest von Würde endgültig verloren hat wird es selbst ihm zuviel. Das Finale, so wünscht er es sich, soll blutig sein.

 

Marcello Fonte spielt ihn atemberaubend ehrlich. Ein empfehlenswerter Film, der aber keine gute Laune hinterlässt.

Meine Bewertung: Ein Stern

stern
Schauspielerische Leistung

–   Regie / Drehbuch

–  Die erzählte Geschichte

 

WolfESchneider Wolf E. Schneider

Quelle Fotos: Yorker