Die Fontane-Fahrt, als große Fahrt über die Seen der Groß Köris-Teupitzer-Seenkette, ist seit mehr als zehn Jahren ein Renner im Angebot der Dahme-Schifffahrt. Kapitän Steffan Kaubisch weiß dabei, Geschichten über Land und Leute zu erzählen, während Naturparkleiter Gunnar Heyne berichtet, was Theodor Fontane einst über diese Region schrieb. Die Fahrt gibt Einblicke in die damalige Zeit und die Lebensbedingungen der Menschen im Dahmeland. So werden die Gäste gedanklich in längst vergangene Zeiten entführt.

Die Fontanefahrt ist eine 10-Seen-Fahrt auf Fontanes Spuren und seit vielen Jahren eine Tradition der Dahme-Schifffahrt in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Dahme-Heideseen. Teilnehmer werden auf der Fahrt  von den Eindrücken Theodor Fontanes begleitet. Diese hatte der märkische Heimatdichter  in seinen “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” auf seinem Weg nach Teupitz sammelte, als er 1874  mit der “Sphinx” auf dem Wasserweg in die kleine Stad im Dahmeland kam. Naturparkleiter Gunnar Heyne erzählt, was Theodor Fontane über diese Region schrieb und was davon heute noch zu sehen ist. Er gibt Einblicke in die damalige Zeit, die Lebensbedingungen der Menschen im Dahmeland und entführt seine Zuhörer gedanklich in die vergangene Zeit. Außerdem erfahren Ausflugsteilnehmer Interessantes über die Teupitzer Gewässer, Land und Leute, Natur und Landschaft. Dabei wird deutlich; Seit Fontanes Fahrt hat sich hier viel verändert, zwar ist es längst nicht mehr so ruhig und beschaulich ist wie zu Zeiten des Schriftstellers. Doch Seen und Natur sind noch immer so wunderschön wie vor mehr als 100 Jahren.

Eine Reise in die Vergangenheit
Wenn nach etwa zwei Stunden Fahrzeit Prieros erreicht ist, lohnt sich während des gut einstündigen Aufenthalts ein Besuch des Naturpark-Infopunkts. Für alle, denen ein Fußweg zum Biogarten zu weit ist, stehen Fahrräder und E-Bikes am Infopunkt bereit. Auch das Heimatmuseum im mehr als 250 Jahre alten Heimathaus oder die Prieroser Kirche können besichtigt werden. Wer nicht von Bord gehen will, kann für einen kleinen Aufpreis an einer Rundfahrt auf der Dahme teilnehmen Nach dem Landgang geht es wieder zurück in Richtung Teupitz. Auch auf der Rückfahrt finden sich ausreichend Gelegenheiten, den Ausführungen von Theodor Fontane zu lauschen sowie nach Herzenslust zu tafeln. Ganz wie Fontane, der mit seinen Mannen bei seiner Fahrt auf der Dahme ungeheuere Mengen an Wein und anderen Köstlichkeiten an Bord der “Sphinx” genoss. Nach etwa 5 Stunden Reise in die Vergangenheit ist der Ausgangspunkt “Bohr’s Brücke” in Teupitz erreicht.

Sonderfahrten werden in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Die Fahrten beginnen und enden in der Regel am Anlegesteg „Bohr’s Brücke“ in Teupitz. Wann die Fontane-Fahrten stattfinden, steht im Fahrplan.

Preis: 18 Euro, einfache Fahrt 15 Euro. Infostelle/Buchung: Dahme-Schifffahrt-Teupitz, Dampferanlegestelle Teupitz, 15755 Teupitz, Tel.: 03376641555, info@dahme-schifffahrt.de, www.dahme-schifffahrt.de.