Termin Details


Quelle:  IHK Ostbrandenburg.de     www.ihk-ostbrandenburg.de

Leinen los! – Perspektiven für den Wassertourismus in der neuen Legislaturperiode

Die neue Bundesregierung ist im Amt und das “Bündnis für Wasserstraßen” möchte die „Leinen los“ machen, Ausschau halten und diskutieren: Welche Perspektiven hält die neue Legislatur für den Wassertourismus bereit? Welche Ziele werden mit Blick auf die Nebenwasserstraßen angesteuert? Wohin steuert der Bund, die Bundesländer – und welchen Kurs fahren die Unternehmen?

Bei der Konferenz geht nicht nur um die „Perspektiven für den Wassertourismus”, in den kommenden vier Jahren steht weit mehr auf dem Spiel, als den einzigartigen Netzcharakter unserer Wasserstraßen zu erhalten. Vielmehr geht es darum, den ländlichen Raum zu stärken, eine flächendeckende Wirtschaftsentwicklung zu fördern und Infrastrukturpotenziale zu nutzen. Das alles trägt dazu bei, die Lebensqualität im ländlichen Raum langfristig zu sichern und Arbeitsplätze nicht nur in Ballungsgebieten zu erhalten oder zu schaffen.

Vertreter des Bundes, der Länder und Verbände stehen den Teilnehmern in den Panels “Wirtschaft” und “Infrastruktur” zu den Fragen der Sicherung der Wasserstraßen für den Wassertourismus und die Schifffahrt in Deutschland Rede und Antwort. Hieraus lassen sich Handlungsfelder für die nächsten Jahre ableiten und fördert den Dialog zwischen Bund, Land und Wirtschaft.

Das “Bündnis für Wasserstraßen”* bestehend aus Industrie- und Handelskammern, Verbänden, Wassertourismusinitiativen und weiteren Akteuren begrüßt die neue Bundesregierung, Abgeordnete des Bundes und der Länder sowie Unternehmen herzlich an Bord.

05.06.2018   15.00 bis 18.30 Uhr   15.00 bis 18.30 Uhr
15.00 bis 18.30 Uhr
Seminarschiff Orca ten Broke am WSA-Schiffsanleger (liegend) , Am Weidendamm,   10117 Berlin
Quelle:  IHK Ostbrandenburg
ihk